Probleme zum Sündenbock verschieben

03Es ist richtig von der Reitschule sich nicht zum Sündenbock machen zu lassen. Wenn eine Politik von Repression im Namen kleinbürgerlicher Stadtbildvorstellungen die Probleme nur verschiebt und bewirtschaftet anstatt zumindest nach einer Lösung zu finden und dadurch die Lage noch verschlimmert wird, sollten die Akteure hinter dieser Politik und nicht ein Kulturzentrum zur Verantwortung gezogen werden.

Wir empfehlen die Teilnahme an dem von den Betreibern organisierten Anlass. Er könnte aufklärende Wirkung haben.

„Die Reitschule Bern lädt ein zum Stadtrundgang mit anschließender Wiedereröffnung.
4.8.2016 18:30 Uhr Grosse Schanze Bern
Wir freuen uns“

http://www.derbund.ch/…/reitschule-laedt-zur…/story/17974523

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.