Blog

Grünasoziale Idiotenvorlage

Miese Nummer der #Grünasozialen... es scheint alle der 108 Nationalrät*innen die hier die Armen, nicht die Armut, bekämpfen, wären immer im Geld geschwommen. CHF 50 ist im Fall nicht für alle Chiletgeld! Begründet wird mit Wartezeiten und Krankenkassenprämien. Aber wer …
Mehr lesen

So haben wir es in den Blick geschaft

Auf den ersten Blick müsste es eigentlich harmlos erscheinen, dass wir die Ankunft der englischen Tradition des Milkshakings in unserer heilen Heidiwelt gutheissen. Der Chef-Braunalist der Weltwoche, welche dem juristisch festgelegt als Faschisten zu bezeichnenden Bernd in einem Interview in …
Mehr lesen

Genf machts vor

Ohne Regulierungen kann der Uberisierung der Wirtschaft und der zugehörigen Abschaffung aller Arbeitnehmer*innenrechte nicht Einhalt geboten werden. Die Uber'sche Scheinselbständigkeit führt nur zur absoluten Unterwerfung der Arbeiter*innenschaft. Das Kapital muss sich dann an keine Regeln mehr halten und die Lohnsklav*innen …
Mehr lesen
Herzliche Gratulation!

Herzliche Gratulation!

Nie hätten wir uns damals träumen lassen, dass Tämi, auf dem Foto noch nicht Jusopräsidentin, Nationalrätin würde. Nicht nur, weil du uns geholfen hast, unseren Sammelpflichten nachzukommen, bei uns geflyert hast und 1. Mai Reden auf dem Rathausplatz geschwungen hast, …
Mehr lesen

Lebensmittel sparen strafbar

Wer Containern strafbar macht, schützt nicht Konsument*innen, sondern das Kapital. Hier wird keine rechtmässige Strafe ausgesprochen, sonder ein Exempel statuiert. Die beiden Verurteilten taten mit ihrem "Verbrechen" der Umwelt einen gefallen. Das Containern an sich, kann, wo der Sozialstast nicht …
Mehr lesen

Mehr Steuerprivilegien für Superreiche?

Grob zusammengefasst geht es um eine weitere Steuererleichterung der Superreichen. 85% der Familien werden kaum bis gar nicht betroffen sein. Es handelt sich nicht um eine Familienvorlage, sonderm um eine ausgiebige Kriechtour im Rektum der Wohlhabendsten 15%. Ursprünglich sollte es …
Mehr lesen

Peinlich

Wer hat's nicht gewusst? Jf ,JBDP, JCVP und JSVP. Dürfte wohl niemenschen überraschen. Dabei wollen doch die Fundis der faschistoiden Blocherjugend und der Christen die absolute Kontrolle über jede Gebärmutter. Wie wollen sie, den Gebrauch oder nicht-Gebrauch von weiblichen Reproduktionsorganen …
Mehr lesen

Alle Räder stehen still...

Die geschröpften Arbeiter*innen greifen zu ihrem letzten Kampfmittel, um einen etwas weniger unfairen Anteil am Erfolg der letzten Jahre GMs zu erhalten. In der Teppichetage erhält die CEO fast 22 Millionen US Dollar im Jahr während Temporärarbeiter*innen darben müssen. Wenn …
Mehr lesen

Frauenrechte = Holocaust, soso

Sie wollen nichts weniger als die absolute Kontrolle über jede einzelne Gebärmutter und dann wirft sie jenen, die nichts, aber auch gar nichts mehr wollen, als dass Frauen selber über ihre Körper entscheiden dürfen, vor, dass sie Menschen mit Trisomie …
Mehr lesen